Gastkommentar: Wie man ein Kraftwerksprojekt in den Sand setzt

Statt einem Best-Practice-Beispiel zeigen wir heute an einem konkreten Fall1, wie man ein Infrastrukturprojekt besser nicht macht.

Gastkommentar von Christian Klingler

Georg Hofherr: P8 mit viertem Standort in Linz

Interview mit Georg Hofherr in der medianet vom 07.11.2014

Wenn alles anders kommt.

Entscheidungen, die in die Zukunft reichen, erfolgen zwangsläufig auf der Grundlage von Annahmen. Da werden etwa gewaltige Marktchancen prognostiziert und darauf aufbauend entsprechende Investitionsentscheidungen getroffen.

Von Dr. Eugen Stark

Kennen Sie Ihre Customer Touchpoints?

Customer Touchpoint Management setzt sich mit den Berührungspunkten zwischen Unternehmen und Kunden auseinander. Bisher diskutierten Marketingexperten intern darüber, was Kunden wollen. Das neue Schnittstellensystem dreht den Gedankengang um: „Wie denkt der Kunde?

Wenn der gute Ruf auf dem Spiel steht

Krisen sind nicht berechenbar und kommen für Unternehmen fast immer unangekündigt. Ein kleiner Moment der Unachtsamkeit und schon ist es passiert – das Kind fällt aus dem Sessellift oder der Skifahrer kollidiert mit dem Pistenfahrzeug. Bei einer Großbaustelle werden Versorgungsanlagen beschädigt und Hunderte Haushalte sind ohne Strom. Was ist zu tun, wenn aus Szenarien Realität wird?